AcroSalto 2014

Segelkunstflug

Turnen in seiner leisen Form

Das Kunstflugteam Franken ist seit 1986 eine Institution, mittlerweile weit über Franken hinaus. Kalle und Peter engagieren sich seit Jahren auch als Fluglehrer und bieten regelmäßig Kunstfluglehrgänge und Kunstflugweiterbildungen an. Auch Uli absolvierte seine ersten Turnversuche bei den beiden an ihrem Heimatflugplatz Hetzleser Berg (sorry, mit den Turns hapert es immer noch dann und wann ...).

 

Eine schöne Gelegenheit zum Üben bietet einmal im Jahr die Kunstflugwoche des Fördervereins Segelkunstflug Rheinland-Pfalz e.V. - seit 2005 auf dem Flugplatz Bitburg. Hier trifft man nicht nur nette Leute: Ob Fox oder LO 100 - da ist alles in der Luft, was am Rücken fliegt.

 

Manfred Radius lebt in Kanada. Seine Vorführungen auf Flugshows in ganz Nordamerika sind legendär, seine Maschine, eine H 101 Salto mit dem Kennzeichen C-GJND, ebenfalls. Auch er ist Fluglehrer und ein umsichtiger Pilot, trotz seiner spektakulären Flugshows.

 

Skydance ist eine gemischte Truppe: Segel- und Motorkunstflug, schleppen und selber turnen. Ein Teil des Teams ist Wilhelm Düerkop (der "Salzmann"), ein Urgestein des Segelkunstfluges, der schon Generationen von angehenden Segelkunstfliegern in die Luft gebracht hat.

 

Und noch ein Skydance-Team: Skydance Competition macht Segelkunstflug für Flugtage, ist aber auch auf Meisterschaften unterwegs.

 

Eine wilde britische Truppe trifft man bei GliderFX. Die eher harte Variante des Segelkunstfluges, aber tolle Fotos und Clips.

 

Oder so ... Bob Carlton hat seine Salto mit einem Jettriebwerk ausgerüstet und ist so auf den Flugshows in USA unterwegs. Infolgedessen heißt seine Homepage auch nicht mehr SilentWings, sondern VertigoAirshows.

 

Segelkunstflug stellt dar, was es an offiziellem Wettbewerbskunstflug in Deutschland gibt. Immerhin gibt es immer wieder spannende lokale Wettbewerbe, die durch das Engagement einzelner zustandekommen.